Ungemein positive Ausstrahlung: Anna-Carina Woitschack

  • Freigegeben in News

Sie ist ein überaus positiv eingestellter Mensch: Anna-Carina Woitschack. Mit einem trendigen US-Hemd, die Haare zusammengebunden, die Hand manchmal bei ihrem Schatz Stefan Mross, sitzt sie der Musikpost.ch gegenüber und gibt offen Auskunft über ihre Karriere.

Er, Stefan Mross, für einmal zurückhaltend, aufmerksam, konzentriert dabei. Die beiden mögen sich, das ist allen klar. Und bei ihrem ersten gemeinsam Live-Auftritt bei "immer wieder sonntags" zeigten sie ihr  privates Glück öffentlich.

So sind die beiden und die Kulisse stimmte: Weisse Tücher, Wind in den Haaren, ein gutes Lied auf den Lippen (lo siento) und alles: l i v e . "Das war einzigartig," sagte Stefan Mross neben ihr. Seine Stimme bebt und man spürt immer noch, dass ihn das bewegt.

anna catrina

In diese Frau hat er sich verliebt und ihrem Charme kann man sich tatsächlich nur schwer entziehen. Sie mag keine Lügen, will aufrecht durch Leben gehen und sieht möglichst immer das Postiive in den Situationen.

Voller Tatendrang, denn sie  wird auch musikalisch immer ernster genommen. "Liebe geschieht", ihre neuste CD, passend zu ihrem Verliebtsein.

Anna-Carina Woitschack ist mit der Bühne aufgewachsen. Ihre Familie pflegt die Tradition des Puppenspielens. Doch mit der Zeit wollte sie selbst auf der Bühne stehen und sich weiter entwickeln.

Bereits hat sie Auftritte in der Schweiz erleben dürfen: in Buchs, Melligen, usw. . Und sie mag die Schweiz und ist während ihrer Promotour erfreut, dass sie so gute Feedbacks bekommt.

Das Musikvideo mit Stefan-sein erstes Musikvideo-kommt an und überzeugt die Kritiker.

anna090 2

 Die erfreulichen Reaktionen aus der Schweiz machen Lust auf mehr. Mehr Auftritte in der Schweiz. Die Schweiz noch besser kennen lernen. ..Denn dieses Land ist für sie auch noch ein wenig "Neuland". Klar, ein "Schoko-Eis" in Zürich, mal eine Shopping-Tour usw., das kennt man, aber die Eiganrt der Schweiz kennen zu lernen: Die beiden sind dran.

Und gerade auch mit ihrer soliden, zuverlässigen und bodenständigen Art passt sie gut zur Schweiz.

Und sie kommt natürlich wieder in die Schweiz.

So ist sie bereits gebucht für die nächste Grillparty in Brügg im Sommer 2019, wie Musik-Traveller Jürg Thomet gegenüber der Musikpost.ch verriet. Damit wird der Event zusätzlich aufgewertet.

Die Musikpost.ch ist dann natürlich auch wieder dabei, wenn sich die Schlagerszene in Brügg trifft...

 

update 29.09.2018 AFB

Lesen Sie auch den Blog: https://musikpost.ch/index.php/blog

banner musikpost.ch kontakt

 

 

weiterlesen ...

Nach Pause: Es geht weiter mit Stauferkrone!

  • Freigegeben in News

Die Musikpost war dabei, an der Stauferkrone 2017. Das war lässig und bereits wurde die Stauferkrone vermisst. Doch jetzt kommen gute Neuigkeiten von den Medienverantwortlichen: 2019 gibt es wieder einen Schlagerwettbewerb!

Der internationale Schlagerwettbewerb „Stauferkrone“ findet nach 2015 und 2017 das dritte Mal am 18. Mai 2019 statt. Das hat die veranstaltende Medien- und Eventagentur Maitis-Media GbR in Göppingen mitgeteilt.

Die Stadthalle im baden-württembergischen Donzdorf (Landkreis Göppingen, 11 000 Einwohner), unweit vom einstigen Stammsitz des mittelalterlichen Herrschergeschlechts, dem Berg Hohenstaufen, bietet die große Bühne für das Wettbewerbsfinale. Ausgeschrieben ist die Konkurrenz für Komponisten und Textdichter. Sie können bis 10. November 2018 ihre Beiträge, gesungen von Interpreten ihrer Wahl, einreichen. Eine Jury entscheidet dann über die Finalisten.

Die künstlerische Leitung des Wettbewerbs hat erneut der Musiker, Komponist und Verleger Hans-Ulrich Pohl übernommen. Kooperationspartner sind neben der Stadt Donzdorf bislang die Gema und der Deutsche Komponistenverband. Bei den ersten beiden Endrunden hatten Künstler aus Deutschland, der Schweiz, Österreich, Frankreich, Moldawien, Dänemark und Großbritannien teilgenommen. Die „Stauferkrone“ gilt als Fortsetzung der legendären Deutschen Schlagerfestspiele, die in Baden-Baden stattgefunden hatten.

Verbunden mit der Wettbewerbsveranstaltung ist am Vorabend ein Treffen der Musikbranche, sowie am Tag nach dem Finale ein „Meet & Greet“, das die Begegnung von Mitwirkenden und ihren Fans ermöglicht.

Die Wettbewerbsunterlagen sind unter www.stauferkrone.de abzurufen. Dort finden Interessierte auch einen Überblick über die beiden bisherigen Wettbewerbe.

 

Die Musikpost wird vor Ort sein und hofft auf interessante Musiker.-innen aus der Schweiz!

update 28. 07.2018

weiterlesen ...

Sommerhitparade: Wer gewinnt im Europapark?

  • Freigegeben in News

Am Sonntag wird bereits die letzte Live-Sendung mit Stefan Mross aus dem Europapark gesendet. Besondere Spannung: Wer gewinnt die Sommerhitparade?

Grosser Favorit ist natürlich Simon Wild. Doch reicht es für einen Sieg?

Weitere Stars bei "immer wieder sonntags" sind Patrick Lindner, Anita&Alexandra Hofmann, Die Dorfrocker u.a.

 

Update 05.09.2018

 

Besuch bei "immer wieder sonntags"

Die Sommerhitparade bei "immer wieder sonntags" kommt an! Sänger und Akkordeonist Simon Wild hat bereits sechsmal gewonnen.

Diesmal sogar gegen Swen Tangl aus der Schweiz. Noch nie war es so spannend. Noch nie haben so viele angerufen.

Simon Wild darf in der nächsten Sendung wieder dabei sein.

Sein Titel "Immer wieder im Sommer" überzeugt. Tolle Begleitung mit Akkordeon und schöne Melodie. Von Simon Wild aus dem Schwabendland wird man sicher noch öfters hören!

Die Musikpost.ch war beim Auftakt der beliebten Fernsehsendung im Europapark vor Ort und hat interessante KOntkate geknüpft:

Bereit die  erste Sendung war ein Feuerwerk von schönster Musik. Stefanie Hertel sang zusammen mit den "Stimmen der Berge".

Stimmen der BergeBeatrice Egli, Nicole, und und...Die Grubertaler präsentierten ihren neusten Hit: Keine küsst so schön wie du.

grubertaler immer wiedr sonntags

Gastgeber Stefan Mross darf zufrieden sein mit dem Auftakt im Europapark! Der Sonntag morgen liegt ihm zu Füssen und die Fangemeinde darf sich auf weitere 15 Live-Sendungen freuen: "immer wieder sonntags"!

stefan mross

Mehr demnächst ..

update: 12.06.2018

weiterlesen ...

Neue Saison beginnt für Stefan Mross am Sonntag

  • Freigegeben in News

Baden-Baden / Rust / Freiburg (ots) - Stefan Mross steht voller Vorfreude in den Startlöchern. "Immer wieder sonntags" geht mit einer Mischung aus Neuem und Altbewährtem in die Saison 2018: Zum einen gibt es in dieser Staffel zwei Live-Sendungen mehr als bisher. Neu ist außerdem das Bühnenbild - in dem Moderator Stefan Mross mit gewohnt guter Laune, viel Musik, mit Spaß und Herzblut am 27. Mai um 10 Uhr die neue Saison der ARD-Unterhaltungssendung eröffnet.

Mit von der Partie sind in diesem Sommer wieder Stars aus Schlager, Volksmusik und Comedy. Das Erste überträgt die vom SWR verantwortete Musiksendung live aus dem Europa-Park in Rust. Gute-Laune-Musik in neuem Bühnenbild In der aktuellen Saison wartet "Immer wieder sonntags" mit neuem Bühnenbild und 16 - statt wie bislang 14 - Live-Sendungen auf.

Nach wie vor steht im Mittelpunkt der Sendung, die Stefan Mross nun im 14. Jahr moderiert, die Gute-Laune-Musik. Gleich in der Auftaktsendung am 27. Mai sind Beatrice Egli, Marc Pircher, Stefanie Hertel, Stimmen der Berge, Dorfrocker, Vincent Gross, Michael Holm und Die Grubertaler zu Gast, für den Comedy-Akzent sorgen Dui do on de sell. In den weiteren Sendungen treten unter anderem Michelle, Die Höhner, Nik P. Voxxclub, Ross Antony, Hansi Hinterseer, Andy Borg auf.

Die Sommerhitparade der Nachwuchskünstler spielt in diesem Sommer eine größere Rolle als bislang. Dabei gibt es weiterhin in jeder Ausgabe ein Duell zwischen jeweils zwei Nachwuchstalenten und am Ende der Saison wird der Sieger der gesamten Staffel von den Zuschauern zum Sommerhitkönig gekürt. Talentierte Kids bekommen ebenfalls eine Chance und dürfen sich am "roten Mikrofon" vor dem Millionenpublikum im Ersten präsentieren. Unter dem Motto "Wenn der Opa mit dem Enkel" können neuerdings auch Jung und Alt gemeinsam bei "Immer wieder sonntags" auftreten. Comedy und große Gefühle Auch der Spaß kommt bei "Immer wieder sonntags" wie immer nicht zu kurz. Hierfür sind Stars der Comedy wie Marco Rima, Ted Louis, Christoph Sonntag, Ingo Oschmann, Jörg Knör, Heinrich del Core, Bernd Stelter zuständig. Mit dabei ist auch das Schwarzwälder Original "Frau Wäber" alias Hansy Vogt, der im Duett mit Stefan Mross das Publikum zum Lachen bringt. Unterhaltung wird auch Konrad Stöckel bieten, der die Zuschauer mit allerlei verrückten Experimenten verblüfft.

Und auch die neue Staffel lässt wieder viel Platz für Emotionen: In der "Sonntagsüberraschung" erfüllt Stefan Mross Herzenswünsche, indem er etwa Menschen zusammenführt, die sich aus den Augen verloren haben, oder Danke sagt für das, was sie für andere getan haben. In der neuen Saison hilft Stefan Mross zudem auch Singles im Seniorenalter, einen neuen Lebenspartner bzw. eine -partnerin zu finden. 16 Live-Ausgaben Das Erste überträgt in dieser Saison 16 Live-Ausgaben der vom SWR verantworteten ARD-Unterhaltungsshow aus dem Europa-Park in Rust.

Die Saison von "Immer wieder sonntags" endet mit einer "Best-of"-Ausgabe am 30. September 2018. "Immer wieder sonntags" im Ersten ist eine Produktion des SWR in Zusammenarbeit mit Kimmig Entertainment. Die Redaktion hat Markus Ziemann, die Leitung hat Barbara Breidenbach.

Die Musikpost berichtet demnächst aus dem Europapark Rust

update

25.05.2018

 

weiterlesen ...
Diesen RSS-Feed abonnieren

Gesucht!

Mehr Infos »

Spenden

Mehr Infos »

Kontakt

A. Bühler
Hauptstrasse 30
5312 Döttingen AG