Marc Pircher: "Laut und leise"-Das Album

Das neue Album von Marc Pircher erscheint am 20. April.

Am 21. April wiederholt der ORF um 23.30 das Porträt des Künstlers, welches bei der Erstausstrahlung Traumquoten einfuhr.

Es gibt einen Titel gleichen Namens auf der CD und " es ist nicht nicht der Titelsong", wie Marc betont.

Laut und leise-es geht dabei vielmehr um die unterschiedlichen Seiten von Musik. Hände oben und die Haxen auf den Tischen, aber auch um stillsitzen und ruhig zuhören.

"Die Leute mögen und akzeptieren auch, dass es nicht immer krachen muss", sagt Marc und ja, das Publikum ist über die Jahre mit ihm gewachsen.

laut leise front

update 20.04.2018

 

weiterlesen ...

"Echo-Debatte": Helene Fischer nimmt Stellung

Die Verleihung des "Echos" in Deutschland wühlt auf und beschäftigt die Musikszene.

Musiker und Sänger Peter Maffay redet Klartext auf  facebook.com:

 .."So schlimm wie noch nie …! Der #ECHO, die Verleihung dieses Jahr, war eine Ohrfeige für das demokratische Verständnis in unserem Land. Gleichzeitig zeigt sie die Erosion in unserer Gesellschaft und im Musikgeschehen auf, die sich seit einigen Jahren abgezeichnet hatte und am Donnerstag vergangener Woche ihren vorläufigen Höhepunkt erfuhr. Wie auch die Mischung aus Dummheit, Feigheit und fachlicher Inkompetenz. Zur Tagesordnung jetzt überzugehen, geht nicht. Es muss eine Aufarbeitung geben. Rassismus und Gewaltverherrlichung haben in unserem Staat, gerade vor dem Hintergrund unserer Geschichte nichts verloren, genauso wenig und erst recht nicht in der Kunst. Diejenigen, die das missachten verdienen Null Toleranz. Die „Künstler“ nicht und auch die nicht, die mit ihnen und damit ihren Inhalten ordentlich Geld verdienen.

Verantwortungslosigkeit, Geschmacklosigkeit und Gier müssen entlarvt werden.

Die Protagonisten dieser Haltung haben Namen und waren an diesem 12.04.2018 zum großen Teil anwesend. Aber sie haben geschwiegen und sich weggeduckt. Das alles klingt irgendwie vertraut, oder …?....."

Jetzt äussert sich auch HELENE FISCHER:.Auf Facebook.com schreibt sie .....Ich möchte euch sagen, wie unangemessen und beschämend ich es fand, die beiden bei der Preisverleihung auf der Bühne in dieser Art "performen" zu sehen.

Den ECHO zu gewinnen ist vielleicht das eine, die beiden dort auch noch auftreten und ihre Show machen zu lassen, fand ich persönlich bedrückend.

Schade, dass durch diese Provokation so viel Promotion entsteht – auch jetzt wieder, wenn ich diese Zeilen schreibe. Nicht nur, dass man ihren gewaltverherrlichenden, antisemitischen, homophoben und frauenverachtenden Texten ein Podium geboten hat … auch die Bedeutung des ECHO ist somit komplett in den Hintergrund geraten und von den Negativ-Berichten überlagert worden. ........"

Mehr auf Facebook.com von Helene Fischer

 

Update 20.04 2018

weiterlesen ...

Nicolas Senn sendet aus der Aelplibar Zueri

Die Aelplibar Zueri. Sagenumwoben. Legendär. Jeden Tag wird Live-Musik geboten und jetzt kommt auch Nicolas Senn mit seinem TV-Team in die Aelplibar.

Potzmusig! Die Sendung wird am 21.04.18 auf SRF ausgestrahlt.

In  der kleinen und gemütlichen Aelpli-Bar präsentiert Nicolas Senn Volksmusik aus dem ganzen Land.

So ist etwa die Ländlerkapelle Christoph und Johann Buchli mit urchiger Bündnermusik dabei.

Auch «The Fränzli Görls» sind ursprünglich Bündnerinnen - Anna Staschia etwa ist die Tochter von Domenic Janett - wohnen aber inzwischen alle in der Stadt Zürich.

Sie spielen einen traditionellen, romanischen Tanz. Die «Wintifäger» stehen für rassige Musik im Berner-Stil und die Strassenmusik GmbH beweisen, dass man mit fröhlicher Strassenmusik günstig von Bern nach Zürich reisen kann.

Als Nachwuchs-Talente stellt Nicolas senn die «Harmonischen Girls» vor.

Quelle SRF.ch

 

 

update 17.04.2018

weiterlesen ...

Die Reise zu Ben Berg hat sich gelohnt!

Ben Berg ist Musiker mit viel Herzblut! Hat viele schöne Lieder im Repertoire und der Kerl ist auch sehr innovativ! Seine CD-Taufe hat er sorgfältig vorbereitet und er konnte einen frohen Abend im Sternen Tentlingen FR bieten.

Seine musikalischen Gäste waren wirkliche Ueberraschungsgäste: Anina Buchs und Daniela Alfinito!

Ben Berg nutzte die Infrastruktur im Sternen gekonnt aus: Mit Leinwand und Farbenkugel bot er die ideale Bühne mit gutem Licht für einen solchen Event!

ben berg 6

Sein Papa war als CD-Götti auch da und bewies, dass es da auch eine starkeFamilienbande gibt. Aber auch Freundeskontakte: Trudi Lauper, die den Sternen schwungvoll führt, fungierte auch als würdige CD-Patin.

Die bekannte Radiomoderatorin setzte sich gekonnt in Szene und verwöhnte die Gäste auch kulinarisch!

In der Printausgabe erfahren Sie mehr über  diese CD-Taufe und auch über die beiden Sänger/-innen, die den Anlass zusätzlich aufwerteten.

ben berg 8

Grösster Fan von Daniela Alfinito war auch in Tentlingen!

 

Künstlerpage.

 

www.benberg.ch 

mp abos

So EASY

Mail an 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

 

update 16.04 2018

banner musikpost.ch

weiterlesen ...

Conchita Wurst rüttelt an Tabuthema: HIV-positiv

Conchita Wurst betritt einmal mehr Neuland und überrascht mit einem Tabuthema: HIV-positiv.

Auf der Plattform Instagram postete der 29-jährige österreichische Travestiekünstler und Sänger Thomas Neuwirth, der hinter dem Make-up der erfolgreichen Dragqueen steckt, am Sonntag: "Ich bin seit vielen Jahren HIV-positiv."

Er mache diese Information öffentlich, weil ein Ex-Freund ihm drohe, diese zu verbreiten. "Ich gebe auch in Zukunft niemandem das Recht, mir Angst zu machen und mein Leben derart zu beeinflussen." Ihm gehe es aber trotz HIV-Infektion gesundheitlich gut.

Zuerst hatte bild.de über die Erkrankung berichtet. 2014 hatte die Kunstfigur mit Abendkleid und Vollbart mit dem Song "Rise like a Phoenix" den Eurovision Song Contest gewonnen. Nun schrieb Neuwirth weiter, seit der Diagnose sei er in medizinischer Behandlung "und seit vielen Jahren unterbrechungsfrei unter der Nachweisgrenze, damit also nicht in der Lage, den Virus weiter zu geben".

Er fügte hinzu: "Coming Out sei besser, als von Dritten geoutet zu werden." Vorbild für andere Menschen Er hoffe, Mut zu machen und einen weiteren Schritt gegen die Stigmatisierung von Menschen zu setzen, die sich durch ihr eigenes Verhalten oder aber unverschuldet mit HIV infiziert hätten. Auf jeden Fall habe er sich mit dieser Veröffentlichung "für den Rest meines Lebens von einem Damoklesschwert" befreit - auch wenn diese private Information für die Öffentlichkeit eigentlich irrelevant sei. Bisher sei er nicht an die Öffentlichkeit gegangen, um seiner Familie die damit verbundene Aufmerksamkeit zu ersparen.

Auch seine Freunde wüssten seit geraumer Zeit Bescheid "und gehen in einer Unbefangenheit damit um, die ich jeder und jedem Betroffenen wünschen würde". Darüber hinaus sei es "eine Information, die meiner Meinung nach hauptsächlich für diejenigen Menschen von Relevanz ist, mit denen sexueller Kontakt infrage kommt".

Fans von Conchita Wurst reagierten verständnisvoll und zollten ihm Respekt für den Entscheid, mit der Information an die Öffentlichkeit zu gehen. "Der heutige Tag wird dir als einer der besten Tage deines Lebens in Erinnerung bleiben und ganz sicher auch vielen anderen Mut machen, die Zügel selbst in die Hand zu nehmen", schrieb einer auf Wursts Instagramseite.

Ein anderer bedauerte, dass Wurst der Entscheid durch einen "grausamen Menschen abgenommen wurde". Wieder ein anderer meinte, HIV sollte heutzutage kein Druckmittel mehr sein dürfen. "Idioten wird es leider immer geben und Dummheit ist nicht behandelbar."

16.04. 2018

quelle sda

weiterlesen ...

Sechseläuten: Ein wunderbares Fest mit viel Musik

Zuerich ist bereit für das Sechseläuten! So blumenfroh, bunt und musikalisch präsentiert sich Zuerich nur am Sechseläuten!

Dieser eigentlich konservative Festakt steht quer zu jeglicher Zeiterscheinung.

Zürich hat an diesem Tag eine positive Ausstrahlungskraft auf die ganze Schweiz!

Für einmal nicht arrogant, kühl, anonym, sondern: Offen, blumig, musikalisch!

sechs zh

Die Musikpost.ch berichtet heute aus Zürich!

sechs zh b

Mehr auf Musikpost-Facebook: Bilder aus Zürich! Und mehr im Magazin, das Ende April erscheint!

 

weiterlesen ...

TV-Neuheit: Die Amigos bekommen Fernsehsendung

Die Amigos werden jetzt auch noch TV-Helden! Wie das Musikportal "schlagerplanet.com" berichtet, gehen die Amigos neu jede Woche auf Sendung.

Mit „Amigos-TV“ hat das Deutsche Musik Fernsehen erfolgreich die erste TV-Sendung der Welt für eine deutschsprachige Band auf seinem Sender platziert.

Die extra für die beiden Brüder Bernd und Karl-Heinz Ulrich konzipierte und auf den Leib zugeschneiderte Sendung wird seit Anfang März jeden Mittwoch in der Primetime ausgestrahlt und kann sich über wachsende Beliebtheit bei den Zuschauern des Deutschen Musik Fernsehens erfreuen.

 

update 11.4.2018

weiterlesen ...

Mirendos: Gute Neuigkeiten aus Steinach

Die Mirendos sorgen immer wieder für Ueberraschungen! Für den Musiksender Musig24.tv haben sie extra ein Lied produziert (Textausschnitt:..bicobello, das Wunschkonzert von marcello).

Und eben ist wieder ein erfreuliches Mail der Mirendos eingetroffen:

.."Liebe Musikfreunde

Inzwischen geht es René wieder besser und so konnten die Mirendos am 24. März 2018 im TV Musig24 wunschgemäss auftreten.

Die Musik bewirkt vieles!! Die "Schwalbenpolka" wurde mit weiteren Liedern aufgezeichnet und heute vom TV-Sender auch noch auf Youtube geschaltet.

Hört und schaut doch mal rein: https://www.youtube.com/watch?v=B2mJmrvDCIo&feature=youtu.be Für eine positive Bewertung und Weiterleitung des Links an Eure Bekannten und Freunde danken wir im Voraus herzlichst.

Übrigens sind die Mirendos häufig in den Sendungen des TVMusig24 (Kanal 139, SwisscomTV oder auf Livestream) zu sehen und werden im Wunschkonzert regelmässig vom Publikum gewünscht, was uns sehr freut und motiviert weiterzumachen.

Wir wünschen Euch alles Gute, hoffen Euch eine kleine musikalische Freude zu bereiten, und verbleiben mit ganz lieben Grüssen

 

Eure Mirendos (Mirella und René) und Dolores"

 

Die Musikpost sendet herzliche Grüsse nach Steinach!

banner musikpost.ch

weiterlesen ...

Semino Rossi präsentiert: Königin des Sommers!

Der Frühling ist da, der Sommer steht vor der Tür und Semino Rossi besingt die Königin des Sommers: Wunderbar!

Und das erst noch kurz bevor er mit seinem e i n z i g e n Solokonzert vom 09. Mai im Theater 11 in Zürich auf der Bühne steht.

semino rossi

 

Rossi hat die Single aus seinem aktuellen Hitalbum "Ein Teil von mir" ausgekoppelt.

Königin des Sommers heisst der wunderschöne Titel, den es auf der Single nebst der normalen Radio Version für alle die es etwas flotter mögen auch in einer speziellen Fox-Mix-Version zu hören gibt.

 

Egal welche Version einem gefällt: Die einzigartige Stimme von SEMINO ROSSI überzeugt in jedem Fall und verzaubert auch mit dem Titel bestimmt wieder nicht nur die eingefleischte Fangebmeinde.

 

https://www.youtube.com/watch?v=X8YtGS8xokE 

 

update 10.04.2018

weiterlesen ...

Innovativ und voll im Trend: Thé dansant in Zürich

Kirchenräume haben oft den Mief von Kaffee, Kuchen und Langeweile: Ganz anders in der Kirche Unterstrass in Zuerich: Mit dem Konzept Thé dansant werden die Leute motiviert, das Tanzbein zu schwingen, Freude zu haben und sich zu unterhalten.

the dansant 2

Und: Die Sache kommt gut an beim Publikum und hat Erfolg!

Entwickelt und konzipiert hat dieses Projekt Sarita Ranjitkar, Sozialdiakonin der Kirche Unterstrass.

Ein Interview mit ihr lesen Sie in der nächsten Ausgabe des Magazins!

 

update 08.04.2018

weiterlesen ...

Gesucht!

Mehr Infos »

Spenden

Mehr Infos »

Kontakt

A. Bühler
Hauptstrasse 30
5312 Döttingen AG