Über 5000 Musikant/-innen und Tambouren stellten sich den Experten

«Ohren auf!» hiess es während den beiden letzten Wochenende in Laufenburg. Und es lohnte sich die Ohren offen zu halten. Über 5000 Musikanten und Tambouren zeigten am 32. Aargauischen Kantonalmusikfest ihr Können. Nachdem am ersten Wochenende die Harmonieformationen und die Tambouren ihren Wettbewerb austrugen, waren am zweiten die Brass Bands an der Reihe. Unter den Augen und vor allem offenen Ohren einer Jury aus Blasmusikexperten und des zahlreich erschienenen Publikums spielten sie in den Konzertlokalen und am Paradewettbewerb auf der Basler-/Winterthurerstrasse um den Festsieg.

ag musiktag

Bei den Konzerten der Musikvereine wurden ein Selbstwahlstück und ein Aufgabestück, das innert 10 Wochen einstudiert werden musste, präsentiert. Je 3 Experten bewerteten jeweils die Darbietung mit maximal 100 Punkten. Bei der Parade standen die Teilnehmer gar unter der Beobachtung von 4 Experten. 2 davon beurteilten die musikalischen Belange und 2 die Marschdisziplin. «Nach der langen und intensiven Vorbereitungszeit, haben wir uns sehr auf das Fest gefreut und wir sind sehr zufrieden, wie es über die Bühne ging», meint OK-Präsident Walter Marbot. «Das Organisationskomitee und die vielen Helfer haben tolle Arbeit geleistet.»

Ein attraktives und abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm sorgte ausserhalb des Musikwettbewerbs zusätzlich für gute Stimmung auf dem Festgelände. Bands wie Fäaschtbänkler, Alpenraudis, Dorfspatzen Oberägeri, Mardi Gras Jazzband, Boppin'B, Bieranjas und viele mehr liessen das Publikum mittanzen und mitsingen. Ein besonderer Leckerbissen war das Konzert von Mnozil Brass, das in der voll besetzten Stadthalle Begeisterung auslöste.

Für das leibliche Wohl sorgten die neun Festbeizen und Bars sowie Streetfoodstände. Das schöne Wetter setzte dem bunten Treiben auf dem Festgelände zwischen Burgmatt und Stadthalle das i-Tüpfelchen auf und so konnten Musikanten und Besucher ein unvergessliches Musikfest mit einer fröhlichen und friedlichen Stimmung erleben.

«Die kurzen Wege, die schön gestalteten Beizen, die professionelle Organisation und das Wetterglück machten «Ohren auf!» zu einem der besten Musikfeste die ich je besucht habe», lobte unter anderem ein Musikant der Musikgesellschaft Muhen.

Impressionen zum Fest und die Wettspielranglisten finden Sie auf www.musikfest2018.ch 

(pm musifest)

update 05.07.2018 

weiterlesen ...

Showtime in Klingnau AG: "Mamma mia!"

Wunderbarer Showact beim Donschtig-Jass in Klingnau AG. "Mamma mia" von den ABBA's erklingt. Beste Werbung für die Thunerseespiele.

Dort feiert das Musical mit den ABBA-Hits seine open-aor-Weltpremiere.

mamma mia

Seit 15 Jahren präsentieren die Thunerseespiele jeden Sommer vor der UNESCO-geschützten Bergwelt von Eiger, Mönch und Jungfrau Musicalproduktionen aus aller Welt und viel beachtete Eigenproduktionen.

mammmma Vom 11. Juli bis 25. August 2018 präsentieren die Thuner Musicalmacher das Musical MAMMA MIA! mit den Hits von ABBA erstmals als open air-Produktion und erstmals auf Schweizerdeutsch.

update 05.07.2018

 

weiterlesen ...
Diesen RSS-Feed abonnieren